01.05.2018 in Jugend

Ablehnung aus Prinzip

 

Ein Kommentar von Stephen Ruebsam, SPD-Ortsvereinsvorsitzender

Rüdersdorfer Gemeindevertreter der anderen Parteien haben einen Eilantrag der SPD abgelehnt, ein Jugendprojekt, das über sechs Jahre die Gemeinde nichts gekostet hat, aber viel für den Ort getan hat, zu retten. Es galt dem Eigenanteil beim Fördermittelantrag zuzustimmen. Es ging um 2.500 Euro, 500 Euro davon hat gleich eine der SPD-Abgeordneten als Geschäftsführerin des Betonwerks in Hennickendorf beigetragen – es ging also noch um 2.000 Euro. In der gleichen Sitzung wurde ungleich höhere Eigenanteile für noch in weiter Ferne liegende Interreg-Projekte für ein Bergbau-Museum durchgewunken. 

Armselig ist glaube ich das richtige Wort für solch eine Entscheidung. Vielleicht auch Kurzsichtigkeit. Oder Bösartigkeit. 

24.06.2017 in Jugend

Sportfest in Hennickendorf

 

Der Hennickendorfer SV 90 feiert rund um Mittsommer immer sein großes Sportfest am Stienitzsee. Den ganzen Tag spannende Fußballmatches, die die Gastgeber auch mal fordern, wenn die Gäste aus höheren Klassen kommen. Aber damit natürlich doppelt spannend! Spielerfrauen und -mütter bieten Köstlichkeiten, die dem Verein zu Gute kommen – Ehrensache, dass auch SPD-Chef Stephen Ruebsam am Stand war. Er hat über die gute Jugendarbeit des Vereins gesprochen: "Da werde ich nicht müde zu sagen, dass alle Gemeinden gut daran tun, ihren Jugendsport zu unterstützen – eine bessere Investition in die Zukunft, nämlich gesunde Kinder, die wissen was Fairness und Teamwork ist, kann es nicht geben. Ich bin froh, dass es in der Gemeinde Rüdersdorf eine von allen Fraktionen unterstützte, ordentliche Vereinsförderung gibt, die nicht über Immobilien und Plätze diskutiert."

17.05.2017 in Jugend

Musical verbindet Kulturen

 

Internationalen Besuch hatte diese Woche das Kulturhaus Rüdersdorf. Kinder und Jugendliche von Schulen aus Neutrebbin und Bogdaniec von der anderen Seite der Oder brachten bei Ihren Proben den großen Saal zum Beben. Schon seit vielen Jahren gibt es die Partnerschaft der Oderbruch-Oberschule mit der polnischen Schule, so kommen beispielsweise jeden Herbst die Kinder aus Bogdaniec zum deutsch-polnischen Kräuterfest nach Prädikow. In diesem Jahr entwickeln die Jugendlichen gemeinsam mit Regisseur, Schauspielern, Musikern und Choreografen ein eigenes, internationales Musical in der Region. 

Landtagsabgeordnete Simona Koß freute sich im Winter sehr, als SPD-Bundestagskandidat und Kulturförderer Stephen Ruebsam mit der Idee auf sie zukam, ein Oderland-Musical zu produzieren. „Wir haben als Theaterverein in Rüdersdorf schon seit fünf Jahren diese Pelle-Musical-Camps, also so eine Art Musik-Ferienlager“, so Ruebsam. „Gemeinsam mit Förderern aus Wirtschaft, Politik und Verbänden haben wir mit den Schulen und Regisseur Stephan Wapenhans geplant und angepackt, um es ins Oderbruch und nach Polen zu bekommen.“ 

19.08.2015 in Jugend

Ravindra Gujjula beim Indischen Abend

 

Am 18. August 2015 hatte das Kinder- und Jugendmusical-Camp in Rüdersdorf Ravindra Gujjula aus Altlandsberg eingeladen, passend zum Thema "Dschungel" etwas aus seinem Heimatland Indien zu erzählen. Das "Pelle-Camp" ist ein tolles Stück Jugendarbeit in Rüdersdorf, in dem die Kids zwei Wochen im Museumspark wohnen, gemeinsam essen, trinken, tanzen, singen und die Region erkunden. Dieses Jahr sind es knapp 30 Kinder und Jugendliche aus Rüdersdorf und den Nachbarorten – so viel wie noch nie. 
Ravindra Gujjula ist gerne gekommen und brachte Bilder und Geschichten aus Indien mit, die mit Spannung aufgesogen wurden. Ganz verzückt waren die Kinder, als er private Saris auspackte und die Kids anprobieren ließ.

24.10.2014 in Jugend

Soziale Stadt gedeiht

 
Die Architektenplanungen. Foto: Stephan Reuber
Die SPD hat in der Vergangenheit viel gekämpft um die Förderung der "Sozialen Stadt" im Wohngebiet rund um die Brückenstraße. Unser Vorstandsmitglied Stephan Reuber staunte heute nicht schlecht, wie sehr sich die Bewohner für ihren Kietz interessieren. Das freut ihn und uns, dass die Umgestaltung so gut angenommen wird.
Heute ging es um die Gestaltung eines Spiel- und Freizeitparks in der Brückenstraße, dafür sind 100.000 € eingeplant, gefördert werden soll das Projekt über die "Soziale Stadt", 1/3 trägt der Bund, 1/3 trägt das Land, 1/3 trägt die Gemeinde. Im November wird der Plan in den Ausschüssen der Gemeindevertretung diskutiert.

Gemeinsam für Rüdersdorf.

  

 

Machen Sie mit

 

 

 

 

 

 

 

 

WebsoziInfo-News

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

13.04.2021 15:09 SPD fordert Ende des „egozentrischen Kandidatenwettbewerbs“
Markus Söder will es werden, Armin Laschet auch. Da zwei sich öffentlich streiten, bleibt die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU weiter ungeklärt. Für die SPD ist das unverantwortlich. Denn mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie warten wichtige politische Aufgaben. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wird am Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“ deutlich: „Das ist eine der wichtigsten Sitzungswochen

13.04.2021 08:23 Corona-Tests am Arbeitsplatz – Fragen und Antworten
Für viele Schüler*innen ist es längst normal, jetzt müssen bald auch alle Unternehmen verpflichtend ihren Beschäftigten Corona-Tests anbieten – bezahlt von der Firma. „Alle müssen jetzt ihren Beitrag im Kampf gegen Corona leisten, auch die Arbeitswelt. Um die zu schützen, die nicht von zu Hause arbeiten können, brauchen wir flächendeckend Tests in den Betrieben“, sagte

Ein Service von websozis.info

Suchen

Counter

Besucher:312919
Heute:39
Online:1