21.08.2014 in Jugend

Wahl-O-Mat für Brandenburg gestartet

 
Wahl-O-Mat Brandenburg 2014

Keine Ahnung, was Ihr wählen wollt? Neugierig, wer sich wo positioniert? Gespannt, wer Eure Probleme lösen kann? Wie schon bei uns angekündigt ist heute der Wahl-O-Mat gestartet für die Landtagswahl Brandenburg - da kann man einfach mal checken, welche Partei Euren Ideen am nächsten kommt. Probiert's doch einfach mal aus:

https://www.wahl-o-mat.de/brandenburg2014

01.09.2009 in Jugend von SPD-Unterbezirk MOL

Starkes Jugendengagement in Brandenburg

 

Potsdam – Sehr positiv bewerte heute Jutta Lieske, jugendpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, das Engagement der Jugendlichen in Brandenburg. Sie verlieh im Landtag den "Jugend-Engagement-Preis in Brandenburg 2009" an fünf Jugendgruppen. Lieske: "Den vielen tausend jungen Menschen, die sich in Brandenburg für Jugendangebote, Umwelt, Soziales und Sport einsetzen gebührt größter Dank."

30.03.2006 in Jugend von SPD-Unterbezirk MOL

Landesjugendring: Gute und mutige Arbeit!

 

Potsdam – SPD-Fraktionschef Günter Baaske dankte am 28.03.06 dem Landesjugendring für seine Aktion "Jugend & Heimat", zu der am 01. April in Potsdam eine Präsentation stattfindet. Baaske: "Damit zeigt der Landesjugendring Mut und Engagement genau am richtigen Punkt: Junge Menschen ansprechen, in Diskussionen bringen und für die eigene Heimat interessieren, vielleicht sogar zu begeistern." Gegenüber Geschäftsführer Bernd Mones und Vorstand Tilmann Schröder versicherte er heute im Landtag, "dass die SPD-Fraktion weiterhin eng mit dem Landesjugendring zusammenarbeiten wird." Baaske: "Die machen richtig gute Arbeit!"

14.02.2006 in Jugend von SPD-Unterbezirk MOL

Chancen für Jugendliche und Unternehmen nutzen: "Treffpunkt Schule und Wirtschaft" startet

 

Potsdam - Schüler sollen optimal auf ihr Berufsleben vorbereitet werden und Unternehmen gute Fachkräfte bekommen. Diesem Ziel dient die mehrmonatige Kampagne "Schule und Wirtschaft" der SPD-Landtagsfraktion, die am morgigen Dienstag in Fredersdorf-Vogelsdorf (Märkisch-Oderland) startet. SPD-Fraktionschef Günter Baaske: "Wir wollen Schüler und Unternehmer zusammenbringen. Sie sollen gegenseitig von ihren Wünschen und Anforderungen erfahren. Dann steigen die Erfolgschancen für beide. Wir wollen erreichen, dass möglichst viele junge Menschen bei uns eine Chance haben."

17.01.2006 in Jugend von SPD-Unterbezirk MOL

Kostenlose Kita-Plätze nur mit Bundesfinanzierung möglich

 

Potsdam – Der Vorstand der brandenburgischen SPD-Landtagsfraktion erachtet grundsätzlich beitragsfreie Kitaplätze für "gut, aber derzeit nicht finanzierbar". Wer diese Leistung bestelle, müsse sie dann auch bezahlen. In seiner heutigen Sitzung erteilte der Vorstand damit dem Vorschlag von Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) eine Absage. Fraktionschef Günter Baaske: "Kostenfreie Kita-Plätze für sozial schwache Familien, Arbeitslose und Geringverdiener: Da sind wir sofort dabei. Das ist sinnvoller, gerechter und weniger aufwändig als die Absetzbarkeit von Betreuungskosten. Der Bund muss aber finanziell im Boot sein. Das können Länder und Kommunen nicht allein stemmen."

Gemeinsam für Rüdersdorf.

  

 

Machen Sie mit

 

 

 

 

 

 

 

 

WebsoziInfo-News

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

23.07.2021 05:52 Bernhard Daldrup zum Förderprogramm für Innenstädte
Unsere Innenstädte und Zentren sind durch die Corona-Krise sehr gebeutelt. Die langen Schließungen haben insbesondere den regionalen Einzelhandel und die Kulturszene getroffen. Theaterbesuche, Konzerte, Lesungen – all dies konnte im vergangenen Jahr kaum stattfinden und all dies sind Veranstaltungen, die Menschen in die Innenstädte ziehen und diese beleben. Aus diesem Grund stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz

21.07.2021 15:50 Ein kraftvolles Zeichen gesamtstaatlicher Solidarität
Das Bundeskabinett hat eine millionenschwere Soforthilfe für Hochwasseropfer auf den Weg gebracht. Für SPD-Fraktionsvize Achim Post eine klares Signal: Bund und Länder stehen in dieser Krise zusammen. „Viele Menschen in den Hochwassergebieten sind unverschuldet und über Nacht in Existenznot geraten. Die Schäden sind immens. Um die Not zu lindern wird auf Initiative von Bundesfinanzminister Olaf

Ein Service von websozis.info

Suchen

Counter

Besucher:312920
Heute:29
Online:1