Stolpersteine in Herzfelde

Veröffentlicht am 20.03.2018 in Veranstaltungen

Wir alle kennen die Stolpersteine in großen Städten, inzwischen überall in Europa. Das Projekt von Künstler Gunther Demnig erinnert an das Schicksal verfolgter und ermordeter Juden - direkt vor unserer Haustür, mitten im Leben. Auf Initiative von Liesel Becker, Verwandte der ermordeten Karoline und Max Jakobsthal, die in der Strausberger Straße 29 lebten, sind heute die ersten in Rüdersdorf verlegt worden. Denn es gab immer auch jüdisches Leben in Rüdersdorf, immer mittendrin, viel in der quirligen Einkaufsmeile Redenstraße im damaligen Kalkberge (heute Rüdersdorf am Kesselsee), deren Häuser ja in der DDR getilgt wurden, vom Verlag bis zum Kaufhaus.

Der Heimatverein sagte mir, er würde sich freuen, die nächsten Steine vielleicht vor dem ehemaligen Herzfelder Kaufhaus der Familie Herrmann zu sehen. Es würde dem Ort guttun, denn der damalige Herzfelder Bürgermeister hat als strammer Nazi besonders resolut jüdisches Leben aus dem Ort vertrieben.

Stephen Ruebsam, Ortsvereinsvorsitzender

 

Gemeinsam für Rüdersdorf.

  

 

Machen Sie mit

 

 

 

 

 

 

 

 

WebsoziInfo-News

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

14.09.2021 17:46 JETZT SCHON WÄHLEN! PER BRIEFWAHL.
WÄHLE SPD – PER BRIEFWAHL! Du möchtest bei der Bundestagswahl 2021 Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf. Beantrage jetzt schon die Briefwahl! Bei der Bundestagswahl 2021 geht es um alles. Denn in den 2020er Jahren stellen wir die Weichen für die Zukunft. Olaf Scholz und die SPD wollen

12.09.2021 20:47 41% ZUSTIMMUNG! SCHOLZ ÜBERZEUGT IM KANZLER-TRIELL.
Olaf Scholz führt nach zwei TV-Diskussionen. Auch die Mehrheit der Zuschauerinnen und Zuschauer von ARD und ZDF hat er überzeugt. Vier Gründe, warum er der beste Kanzler für Deutschland ist: Weil er sich für Respekt in der Gesellschaft einsetzt. Olaf Scholz steht für eine stabile, sichere Rente und für einen Mindestlohn von 12 Euro. Weil er

Ein Service von websozis.info

Suchen

Counter

Besucher:312920
Heute:25
Online:1