Wasserfest 2017

Veröffentlicht am 22.08.2017 in Veranstaltungen

Schon im dritten Jahr ist unser Ortsvereinsvorsitzender Stephen Ruebsam Teil der Jury für das traditionsreiche Bootskorso zum Rüdersdorfer Wasserfest. Das große Fest findet immer auf dem Gelände des sportlich sehr erfolgreichen Rudervereins Kalkberge am Kalksee statt, im Festzelt gibt es immer ein tolles Programm für alle, vom Linedance bis zum Shanty-Chor, von der Feuershow bis zur Rockband. Beliebt bei den Freizeitkapitänen und Uferbewohnern der Gegend ist das Bootskorso, das vom Krienhafen am alten Phosphatwerk durch den Langerhanskanal und Stolp zum Kalksee führt. Jedes Jahr wird ein Motto ausgegeben, nach dem dann Boote, Gärten und Menschen entlang der Route geschmückt werden. Die Jury auf dem Juryboot vergibt Sofortpreise an die lustigsten Gartenpartys (in Form von Sektflaschen) und kürt die drei schönsten Boote, deren Crews am Abend auf der Festzeltbühne ausgezeichnet werden. 

Stephen Ruebsam ist Bundestagskandidat für unsere Region – und darum sollte es für jeden Rüdersdorfer klar sein, wer uns im Bundestag vertreten soll ab dem 25. September: Natürlich ein Rüdersdorfer. Auf seiner Webseite schreibt er fast täglich über seine Termine im Wahlkreis: https://www.stephen-ruebsam.de/ruebsams-blog

 

Gemeinsam für Rüdersdorf.

  

 

Machen Sie mit

 

 

 

 

 

 

 

 

WebsoziInfo-News

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

Ein Service von websozis.info

Suchen

Counter

Besucher:312917
Heute:28
Online:1