Bei uns werden die KLEINEN groß geschrieben

Veröffentlicht am 18.05.2011 in Familie

v.l. Edeltraud Clement, Jutta Lieske, Burkhard Jungkamp, Jörg Lehmann

Dies war das Motto eines Erfahrungs-austausches, zu dem die SPD Landtagsabgeordnete Jutta Lieske, Staatssekretär Burkhard Jungkamp und SPD-Bürgermeisterkandidat Jörg Lehmann einluden.

Am 29. März 2011 um 18.00 Uhr trafen sich im multikulturellen Zentrum Hennickendorf viele Fachleute aus umliegenden Kitas, Kinderpflegepersonen, Eltern und Interessierte.

Zu Beginn erläuterte Jutta Lieske kurz die Novellierung des neuen Kitagesetzes und die Kita-Personalverordnung.
Mit der Novelle des Kitagestzes und der Verbesserung des Personalschlüssels in Kindergarten und Kinderkrippen wird ein sehr wichtiger Beitrag zur Verbesserung der Qualität in der frühkindlichen Bildung geleistet.
Es sollen bei den unter 3-Jährigen nur noch sechs und bei den 3 bis 6-Jährigen nur noch 12 Kinder in einer Gruppe sein.
Mit der Einführung der flächendeckenden Sprachstandsmessung, der kompensatorischen Sprachförderung und verschiedenen Instrumenten wie den Grenzsteinen der Entwicklung ist bereits eine deutliche Verbesserung der Betreuungs- und Bildungsqualität in den Kitas erreicht worden.
Dieser Weg wird mit der Verbesserung des Personalschlüssels weiter verfolgt.
Staatssekretär Burkhard Jungkamp stimmte diesen Ausführungen zu. Er unterstrich in seinen Ausführungen das Grundanliegen des Gesetzes, Kinder bereits in jungen Jahren zu fördern und ihnen unabhängig von ihrer Herkunft bestmögliche Bildungschancen zu bieten.
Kita – Leiterin Edeltraud Clement schilderte ihre Arbeit und Erfahrungen mit der frühkindlichen Bildung.
Sie gab einen Praxiseinblick in die offene Arbeit und erläuterte die Wichtigkeit, Kinder durch Bildungsinhalte und Projekte zu fordern.
Nach diesen sehr interessanten Redebeiträgen entfachte eine rege Diskussion.
Anwesende Fachfrauen waren sich einig, dass es noch großen Handlungsbedarf unserer Politik gibt:
-Was passiert bei krankheitsbedingten Ausfällen mit dem Personalschlüssel?
- Wer deckt längere Öffnungszeiten der Kita ab?
- Kann eine Erzieherin bis 67 ihre Aufgaben erfüllen?
Zum Schluss erhielten die Politiker den Auftrag, sich diesem Thema weiter zu widmen.
Diese Novelle kann nur der Anfang einer verbesserten Bildungsqualität sein.
Wir sollten immer daran denken, dass unsere Kinder das Wichtigste und Wertvollste sind was eine Menschheit besitzen kann.

Bärbel Gürtler
Gemeindevertreter der SPD

 

Gemeinsam für Rüdersdorf.

  

 

Machen Sie mit

 

 

 

 

 

 

 

 

WebsoziInfo-News

21.06.2021 19:59 DAS SOCIAL-MEDIA-BRIEFING AUS DEM WILLY-BRANDT-HAUS – DAS BESTE AUS DEM INTERNET | KW 25
Jeden Montag verschickt die Leiterin der Digitalen Kanäle, Carline Mohr, ein persönliches Mailing für all die Menschen da draußen, die nicht 24/7 auf Facebook & Co. unterwegs sind und dennoch nichts verpassen wollen. Darin: jeweils die Netz-Highlights der letzten Woche. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/detail/news/das-beste-aus-dem-internet-kw-25/21/06/2021/

21.06.2021 19:55 1von400Tausend werden
#1VON400TAUSEND Warum eigentlich SPD? Warum Sozialdemokratie? Die Antworten auf diese Frage sind bunt. Sie sind laut und trotzig, sie sind stolz und liebevoll. Wir sind rund 400.000 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Und jede*r von uns bringt seine eigene, besondere Geschichte mit. Einige davon erzählen wir in unserem Projekt #1von400Tausend. Zum Beispiel haben wir mit Olga gesprochen.

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

Ein Service von websozis.info

Suchen

Counter

Besucher:312919
Heute:20
Online:1