SPD- Fraktion Rüdersdorf

Die SPD-Fraktion in der Gemeindevertretung Rüdersdorf setzt sich für Sie ein:

Sven Templin

Polizeibeamter
Gemeindevertreter Ordnungsausschuss; Vorsitzender des Hauptausschusses
Kreistagsabgeordneter
SPD-Mitglied

 

 

 

Dr. Rita Nachtigall

Diplom-Geografin
Gemeindevertreterin / Vorsitzende des Ortsentwicklungsausschusses
Kreistagsabgeordnete
SPD-Mitglied

 

 

Nadine Wirthwein-Darkow

Rechtsanwältin 
Fraktionsvorsitzende
Gemeindevertreterin; Hauptausschuss (Vertreterin)
SPD-Mitglied

 

Bärbel Gürtler

Leiterin Kita
Gemeindevertreterin Sozialausschuss; Hauptausschuss
SPD-Mitglied

 

Katrin Schulz

Diplom-Betriebswirtin
Gemeindevertreterin im Wirtschafts- und Finanzausschuss; Hauptausschuss (Vertreterin)
parteilos

 

Juliane Jaeger

Rettungsassistentin
Gemeindevertreterin im Sozialausschuss
parteilos

 

Sachkundige Einwohner

Sozialausschuss: Peter Schmidt
Wirtschafts- und Finanzaussschuss: Stephen Ruebsam
Ordnungsausschuss: Karsten Kücken
Ortsentwicklungsausschuss: Dirk Schwuchow
Umweltausschuss: Andrea Lehmann

 

 

 

Gemeinsam für Rüdersdorf.

  

 

Machen Sie mit

 

 

 

 

 

 

 

 

WebsoziInfo-News

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

Ein Service von websozis.info

Suchen

Counter

Besucher:312917
Heute:39
Online:1