Gegen den Lärm

Veröffentlicht am 24.06.2016 in Verkehr

Die in Potsdam bereits als hartnäckig bekannte Bürgerinitiative (BI) „Gegen Autobahnlärm“ Rüdersdorf ist aktuell dabei, Fraktionen des Landtages in die Problemlösungen einzubinden. Dazu gab es jüngst eine Einladung in den Arbeitskreis (AK) Infrastruktur und Landesplanung der SPD-Landtagsfraktion. Die Rüderdorfer SPD hilft gerne beim Netzwerken, um die Standortfaktoren in der Region zu verbessern. Und dazu zählt ganz klar auch Lärm-Minderung. Zur Steigerung der Lebensqualität.

So fuhren Dr. Rita Nachtigall und Rüdiger Wirthwein als Vertreter der BI zu Ministerin Katrin Schneider und veranschaulichten die extremen Belastungen für Anwohner in Ortslagen mit Autobahndurchfahrt und die speziellen Brückenprobleme in Rüdersdorf. Mit Verweis auf den von der Gemeinde dem Land vorgelegten Lärmaktionsplan (LAP) würde eine Reduzierung des zulässigen Tempolimits bereits spürbare Abhilfe schaffen auch ohne teure bauliche Maßnahmen. 

Das Problem, so die BI, sei doch, dass das Fehlen einheitlicher und verbindlicher Richtwerte von EU über Bund und Land die Funktion und Wirksamkeit der Lärmaktionspläne in Frage stellt. Der Frust in den Gemeinden wächst, weil ein Nutzen aus den mit viel kommunalem Geld bezahlten Plänen und deren geforderter Fortschreibung weder messbar noch für die Bürger spürbar ist. Glaubwürdigkeit in das politische Handeln werde damit nicht gefördert. In der Runde wurde zugesagt, auch die Bundespolitik einzubeziehen, wenn es um notwendigen Novellierungsbedarf bei Bundes- und Landesrecht hinsichtlich verkehrsrechtlicher Anordnungen und Diskrepanzen zur EU-Umgebungslärmrichtlinie geht. Auch möchte die Ministerin zusätzlich nach weiteren Ansätzen für Gestaltungsspielräume bei der Minimierung von Lärm suchen.

Zur Einbindung weiterer Landtagsfraktionen in den Kampf um weniger Autobahnlärm wird es u.a. bei einer demnächst stattfindenden gemeinsamen Beratung von BI aus Rüdersdorf, Fredersdorf-Vogelsdorf, Birkenwerder, Hohen Neuendorf u.a.m. gehen.

 

Gemeinsam für Rüdersdorf.

  

 

Machen Sie mit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Machen Sie mit

 

 

 

 

 

 

 

 

WebsoziInfo-News

12.01.2022 13:50 #Wirsindviele: SPD-Ortsvereine rufen zu Online-Demo gegen rechts auf
In der Corona-Pandemie wird rechtes Gedankengut wieder salonfähig. Um dem etwas entgegenzusetzen, rufen SPD-Ortsvereine aus dem gesamten Bundesgebiet für den 12. Januar zu einer Online-Demo auf. Das Motto: #Wirsindviele gegen rechts weiterlesen auf vorwärts.de

12.01.2022 11:49 Schnellerer Umstieg auf Erneuerbare
Energieminister Robert Habeck setzt in seiner „Eröffnungsbilanz“ die richtigen Schwerpunkte. Aus Sicht der SPD-Fraktion im Bundestag geht es jetzt darum, zügig die Erneuerbaren aus-zubauen. „Mit der Eröffnungsbilanz zielt Bundesminister Robert Habeck richtigerweise auf auch kurzfristig umzusetzende Maßnahmen. Etwa bei der Grenze für Ausschreibungspflichten, bei dem sogenannten atmenden Deckel für Photovoltaik, der den Ausbau Erneuerbarer Energien

10.01.2022 14:25 KÜHNERT ZUR IMPFPFLICHT-DEBATTE
ENTSCHEIDUNG „GEHÖRT IN DIE HÄNDE DES PARLAMENTS“ SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert hat die Bedeutung einer freien Abstimmung im Deutschen Bundestag über eine mögliche Impfpflicht unterstrichen. Überrascht zeigte er sich, dass Markus Söder den eigenen Abgeordneten offensichtlich nicht viel zutraue. Die Debatte um eine allgemeine Impfpflicht berührt grundsätzliche ethische Fragen. Darum will die SPD, wie viele andere

Ein Service von websozis.info

Suchen

Counter

Besucher:312920
Heute:19
Online:2